Errecom gehört laut Forbes zu den 100 besten italienischen Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit

Errecom ist ein Beispiel für italienische Bestleistung. Dies geht aus einer von der ALTIS Università Cattolica durchgeführten und von der Credit Suisse und der Kon Group unterstützten Analyse hervor. Diese zeichnet italienische Unternehmen aus, welche aktiv zur Erreichung der UN-Ziele beitragen.

Lesedauer: 4 min

Der Nachhaltigkeitspreis wird heute Abend, am 11. Oktober 2021, bei der offiziellen Preisverleihung, in den East End Studios Nr. 90, in Mailand verliehen. Der Geschäftsführer und Eigentümer, Herr Luca Ronga, wird an dieser Veranstaltung, wie auch andere italienische Spitzenunternehmen, teilnehmen und somit Errecom gebürtig vertreten. Um den Abend zu bereichern, werden Erfahrungsberichte und Interviews anderer Unternehmer, die wie Herr Ronga zu einem nachhaltigen Wachstum beitragen, vorgestellt. Diese Unternehmer schaffen maßgeblich einen Mehrwert für die Gesellschafft, indem sie den negativen Einfluss auf die Umwelt reduzieren. Das Ranking der 100 nachhaltigsten Spitzenunternehmen wurde in der Forbes veröffentlicht, welcher der offizielle Medienvertreter dieser Initiative ist. Was bedeutet jedoch Nachhaltigkeit? Um das Konzept der Nachhaltigkeit zu verstehen, muss man die klassische unternehmerische Nachhaltigkeit außer Acht lassen, welche einst nur an einem wirtschaftlichen und finanziellen Thema geknüpft war. Heute wird mehr als deutlich aufgezeigt, im Zusammenhang mit dem Umweltthema, was mittlerweile zu einem weltweiten Problem geworden ist und der aufgetreten Corona-Pandemie, wie verletzlich unsere Gesellschaft ist. Deshalb ist es wichtig, die Komplexität des Konzepts der Nachhaltigkeit, die es mit sich bringt, zu verstehen. Im Alltag bezieht sich das Thema Nachhaltigkeit hauptsächlich auf die drei Aspekte für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Die Beurteilungskriterien nach ESG, welche in der Analyse von Credit Suisse und Kon Group, herangezogen wurden, basieren auf den genannten Aspekten. Die Unternehmen, welche mit dem “Sustainability Award”, auf Deutsch Nachhaltigkeitspreis, ausgezeichnet wurden, haben zwei Auswahlverfahren bestanden. Diese beziehen sich auf der Grundlage strenger Kriterien, wie der Transparenz der Unternehmensführung und den Auswirkungen der Unternehmenstätigkeiten auf die Umwelt und Gemeinschaft. Deshalb konzentriert man sich nicht nur auf umweltbezogene Entscheidungen, wie die Nutzung von sauberer Energie, umweltfreundliche Verpackungen, ordnungsgemäße Abfallentsorgung und Recycling, sondern auch auf die Wechselbeziehung und die Unterstützung durch die Gemeinschaft, die zu einem Mehrwert für Externe und Unternehmensmitarbeiter beiträgt. Kommen wir nun zu Errecom: In welcher Art und Weise arbeitet das Unternehmen nachhaltig?

Der Einsatz für die Umwelt

Auf der einen Seite werden die Auswirkungen auf die Umwelt bereits in der Unternehmensmission hervorgehoben: die Erhöhung der Effizienz der Kälte- und Klimaanlagen und die Lösung des Problems, der Kältemittelleckagen. In der Tat wurden die Produkte von Errecom so konzipiert, dass einer unnötigen Energieverschwendung der Kälte- und Klimaanlagen vorgebeugt wird und Kältemittelleckagen verhindert und repariert werden – einer der Hauptfaktoren des Treibhauseffektes. Errecoms Einsatz für die Umwelt endet nicht bei der Unternehmensmission: der Einsatz von ökologischen, nachhaltigen Rohstoffen, die Wahl von umweltfreundlichen Verpackungen zur Aufbewahrung der Produkte und die Reduzierung des Gebrauchs von Papier sind weitere Beispiele, welche den eingeschlagenen Weg des Unternehmens zum Thema Umwelt verdeutlichen. Des Weiteren ist das neue Projekt „Wie wird recycelt?“ zu erwähnen, welches bereits in den Startlöchern steht. Auf allen Verpackungen wird ein QR Code versehen, anhand dessen die Kunden die Möglichkeit haben über eine digitale Plattform Informationen bzw. Eigenschaften zu jeder einzelnen Produktkomponente bezüglich des Recyclings-Prozesses zu erhalten.

Der soziale Beitrag und das Modell der Unternehmensführung von Errecom

Eine multikulturelle Belegschaft, mit einer erhöhten Frauenquote und einem Durchschnittsalter von 35 Jahren: das ist Errecom, ein Unternehmen, das auf die jungen Talente setzt (und es auch weiterhin tun wird) und damit die Wichtigkeit des Personals als strategischen Schachzug hervorhebt. Während der Pandemie hat Errecom jede Gelegenheit genutzt, um auch der Gemeinschaft zu helfen, indem das Unternehmen Gesichtsmasken, Desinfektionsmittel sowohl für Hände als auch für Oberflächen an Schulen, kirchlichen Jugendeinrichtungen und Familien des näheren Umfelds, gespendet hat. Nennenswert ist auch die Rolle des Unternehmens als Wissensvermittler für die Techniker der Branche. Von der Zusammenarbeit mit diversen einschlägigen Verbänden bis hin zur Errecom Academy wurde die vorhandene Zeit genutzt, um den Technikern spezielle kostenfreie Schulungen anhand von Masterclass und Webinaren anzubieten, mit dem Ziel das notwendige Know-How für die optimale Wartung von Anlagen zu vermitteln. Im Bereich der Schulung ist auch die Version 2021/2022 des nationalen Projekts „Federchimica Giovani“ zu erwähnen, an dem sich Errecom zur Unterstützung der Schulen der mittleren Bildungsebene beteiligen wird. Es werden Tage der offenen Tür angeboten, Abteilungsleiter werden interviewt und vieles mehr, um den Schülern die Möglichkeit zu geben einen wertvollen Einblick in die Arbeitswelt z. B. eines Chemikers zu geben, ein Beruf, der nicht sehr bekannt ist, dessen Nachfrage jedoch immer mehr steigt. Hinsichtlich des Modells der Unternehmensführung mischen sich sowohl Tradition als Zukunftsorientiertheit. Der Frauenanteil im Verwaltungsrat, die regelmäßigen Meetings zwischen den einzelnen Abteilungen und die tägliche Anwesenheit der Eigentümer im Unternehmen ermöglichen die Schaffung eines Betriebsklimas, indem Transparenz und Beteiligung stark hervorgehoben werden. Der Erhalt des ESG Ratings ermöglicht Errecom den Wert all seiner Initiativen und Projekte, ganz besonders der der letzten Jahre, zu steigern. All dies hat den Weg zur Nachhaltigkeit geebnet. Was wird die nächste Herausforderung sein? Auf jeden Fall wird der eingeschlagene Weg beibehalten und sogar ständig weiter verbessert.

Teilen auf
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Ähnliche Artikel